AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Weibliche E-Jugend, Bezirksliga Gruppe 1, 17.11.2018

JSGwE Staufenberg/ Heiligenrode - wJSG Dittershausen/Waldau/Wollrode (E1)
36 : 168 /(9 : 21)

6. Saisonspiel für Team Schwarz

Das 6. Saisonspiel von Team Schwarz war ein nachgeholtes Spiel und gleichzeitig ein ganz besonderes Spiel, da wir mit einem Mix aus Team Schwarz (5 Mädels) und Team Blau (6 Mädels) antraten. In diesem Spiel zeichnete es sich aus, dass auch im Training die Teams gemischte Mannschaften bilden. Somit funktionierte das Zusammenspiel von der ersten Minute an.

Beim Spiel 3 gegen 3 legten wir mit einer soliden Abwehr und einem guten Angriff den Grundstein für den Sieg. Durch viele Wechsel bekam jede ihre Einsatzzeit in der Abwehr und im Angriff. Gleichzeitig konnten sich dadurch viele Spielerinnen schon in der ersten Halbzeit in die Torschützenliste eintragen. Am Ende der ersten Halbzeit führte Team Schwarz mit 4 : 12 und hatte schon 6 verschiedene Torschützen.

Nach dem Seitenwechsel und Wechsel des Spielsystems bekamen vor allem die Jüngeren längere Einsatzzeiten. Die Jüngeren wurden von den Erfahrenen auch gut ins Spiel integriert und z. B. vor dem Tor angespielt, um auch zu einem Torwurf zu kommen.

Bis zum Ende des Spiels kamen zwei weitere Spielerinnen zu Torerfolgen, so dass wir insgesamt 8 verschiedene Torschützen hatten. Um für die nächsten Spiele gegen Teams mit mehr Torschützen bestehen zu können, müssen wir Trainer mit den Kindern weiterhin kontinuierlich die Abwehrarbeit verbessern. Zudem muss das Passspiel wieder sicherer werden. Hier gehen noch deutlich zu viele Bälle verloren.

Es spielten:

Ruqiyya Aber, Mia Bistauer, Emylia Erben, Rena May, Hana Mezini, Juleen Scheffler, Tamina Seidel, Hannah Teis, Leonie Tietz, Helena Wambach und Lilli Winterhoff