AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Bericht Vorstand Männerhandball

 

Liebe Sportsfreundinnen, liebe Sportsfreunde

hatte mein Vorgänger seinen Bericht im vergangenen Jahr noch mit dem Wort „Umbruchsstimmung“ eingeleitet, so lässt sich die Atmosphäre innerhalb der Mannschaft und des direkten Umfeldes zur Beginn der Saison 2017/18 ganz klar mit „Aufbruchsstimmung“ beschreiben. In einer schweren und kräftezehrenden letzten Spielzeit wurden wir schon sehr früh von den schweren und langwierigen Verletzungen unserer Youngsters Hannes und Jonas geschockt, hinzu kamen weitere Blessuren und Unpässlichkeiten, welche unseren Kader zeitweise zum Äußersten dezimierten. Auf Grund des personellen Aderlasses der Vorsaison war es uns nicht möglich, die Ausfälle aus unseren Reihen adäquat zu ersetzen.

Glücklicherweise erklärte sich mit Jochen Lösch ein Veteran des Wollröder Männerhandballs sofort bereit, in die Bresche zu springen und war uns fortan eine große Unterstützung – vielen Dank an dieser Stelle!

Mit Blick auf die Gegenwart gestaltet sich die Situation zum jetzigen Zeitpunkt um einiges komfortabler. Es ist uns gelungen, mit der Verpflichtung von Henrik Hartung, Phillip Hartung Christian Hartung, sowie unseren beiden Rückkehrern Patrick Beinhauer und Christoph Ludwig unseren Kader sowohl in der Breite, wie auch in der Spitze entscheidend zu verstärken. Zusätzlich konnten wir mit Jonah Czermak einen ambitionierten Akteuer aus der eigenen Jugend hinzugewinnen.

Soeren abteilungsleiterAls Abgänge haben wir lediglich Thassilo Frohmuth und Fabian Auel zu verzeichnen. Thassilo hat sich entschlossen, nach vielen erfolgreichen Jahren seine Karriere in der ersten Mannschaft zu beenden. Fabian wird sich kurzfristig unserem Nachbarn aus Dittershausen anschließen. Ich bedanke mich bei beiden Spielern für ihr Engagement und wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft! Dass die Neuzugänge nicht nur auf dem Papier ihr Qualitäten haben, konnten sie in der Vorbereitung bereits mehrfach andeuten, auch im Zusammenspiel mit den etablierten Spielern.

Unter diesen Bedingungen macht es bei der Definierung der Saisonziele für die sportliche Leitung keinen Sinn, sich in Understatement zu üben. Sollte die Mannschaft weiterhin auf dem aktuellen Niveau zusammenarbeiten und von Verletzungen verschont bleiben, halte ich einen Platz unter den ersten 3 Teams der Liga für durchaus realistisch, wenngleich dieses Vorhaben mitnichten ein Selbstläufer wird, sondern nur durch harte Arbeit und ein funktionierendes Kollektiv zu schaffen ist.

Für die zweite Mannschaft fällt mein Fazit deutlich nüchterner aus. Geschuldet einer unbefriedigenden Trainings- und Spielbeteiligung während der kompletten letzten Serie war es Trainer Timo Mänz nur selten möglich, ein spielfähiges Team aus den eigenen Reihen zu rekrutieren. Als Notnagel musste die Mannschaft ein ums andere Mal mit Spielern der Ersten aufgefüllt werden. An diesem Punkt, da sind sich die Verantwortlichen einig, müssen wir für die kommende Spielzeit andere Lösungen finden um die Belastung der ersten Mannschaft nicht noch zusätzlich zu intensivieren. Trotz alledem haben wir uns entschieden, noch einmal „außer Konkurrenz“ in die Saison zu gehen, sodass im Notfall ein personeller Austausch zwischen den Mannschaften straffrei möglich ist. Ziel für die kommenden Jahre soll aber ganz klar sein, wieder eine funktionierende zweite Mannschaft, am besten in der A-Klasse, zu stellen. Hieran wird zu arbeiten sein.

Abschließend wünsche ich allen Aktiven, Fans und Freunden des Handballsports eine unterhaltsame, erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2018/19

mit sportlichen Grüßen

Sören Kothe