AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

TSV 1912 Wollrode : HSG Datterorde/Rhörda/Sontra 27:21 (12:10)

Erfolgreicher Abschluss aus dem „Seuchen-März“

 

Nach zuletzt drei Niederlagen mit nur einem Tor Differenz (Gensungen, Alsfeld, OMO), konnten wir einen einigermaßen versöhnlichen Abschluss aus dem März feiern.

Das Spiel begann auf beiden Seiten recht behäbig und torarm. Unsere Führung zum 3:0 in der fünften Minute konnte der Gast in der 18. Minute beim Stand von 6:6 ausgleichen. Nach einer Auszeit von Trainer Mensur Fitozovic konnten sich die Blau-Weißen auf die eigenen Stärken besinnen und bis zur Halbzeit eine knappe Führung herausarbeiten.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich dem Publikum ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte. Leider trat ab der 35. Spielminute der Schiedsrichter auf den Plan und es entwickelte sich ein chaotisches Spiel. Angefangen mit einer roten Karte gegen Philipp Schmieling, folgten viele 2 Min. Strafen gegen beide Mannschaften. Glücklicherweise konnten wir die Abwehr der Ringgauer immer wieder durchbrechen und führten in der 45. Minute mit 19.:14. Besonders zu erwähnen sind Hendrik Hartung im Kasten, der seine Farben immer wieder im Spiel gehalten hat. Außerdem zeigten Youngster Hannes Friedrich und Stefan Müller auf der linken Außenbahn eine tolle Partie. Dem Gegner gelang es nicht mehr das Spiel zu drehen. Somit steht am Ende ein verdienter Sieg für den TSV 1912 Wollrode zu Buche. Mit seinem ersten Tor im ersten Einsatz, verdiente sich Finn Schulze ein Sonderlob vom geneigten Wollröder Publikum!

 

Es spielten: H. Hartung, Ludwig; Friedrich 9, Herlitze 5/2, Schmieling 5, Müller 2, P. Hartung 2, Schubert 1, C. Hartung 1, Kothe 1, Schulze 1/1, Vuleta, Radezki