AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Männer, Bezirksoberliga, 16.12.2018

TSV 1912 Wollrode : Eschweger TSV 27:34 (13:16)

Eschwege siegt verdient im Spitzenspiel


Das lang erwartete Spiel begann von beiden Seiten sehr nervös. War es hier der Fehlpass, war es auf der Gegenseite der Fangfehler. Der ETSV kam dann aber besser ins Spiel und führte mit 2:5. Dann kam es zur ersten und einzigen roten Karte im Spiel. Der Wollröder Keeper hielt einen Ball aus dem Rückraum und startete den direkten Gegenstoß. Der Eschweger Keeper traf in der Vorwärtsbewegung den schnellen Schmieling und riss Ihn um. Folglich bekam der Torwart der Eschweger die entsprechend richtige rote Karte. Wer damit aber von einem einfacheren Spiel ausgegangen ist, wurde überrascht. Die Eschweger konnten die mannschaftlich geschossene Leistung weiter bringen und gingen trotz der Überraschung der frühen Disqualifikation, als verdienter Sieger der ersten Halbzeit in die Kabine. Der zweiten Durchgang startete für die Blau-Weißen etwas besser, wobei der Gegner in der Abwehr etwas schläfrig agierte. Die letzte Führung stand in der 37. Min. beim Stand von 19:18 zu Buche. Danach ließ man das druckvolle und zielstrebige Spiel vermissen, die Eschweger wussten genau dieses wieder für sich zu gewinnen. Beim Stand von 23:29 in der 52.min. war das Spiel entschieden. Die letzten Spielminuten wurde der Vorsprung nur noch etwas größer. Nach 60 Minuten steht ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg für den Gast zu buche.

Die Wollröder schließen das Jahr aber trotz der Niederlage mit einem positiven Gefühl ab. Es wurden nur zwei Spiele verloren. Es bleiben die tollen Heimsiege gegen OMO und MT III, sowie die harten Auswärtssiege in Hünfeld und Fulda. Nach dieser tollen Hinserie möchten wir uns bei unseren Fans und Zuschauern für die super Unterstützung bedanken und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Es spielten: H.Hartung, C.Ludwig; Herlitze 3, Schmieling 3, C. Hartung 3, Kothe 9/5, Wittmoser 5, Herlitze 4, Lenz, Schindler, Schneider, Radezki, Friedrich