• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Männer, Bezirksoberliga, 09.05.2015

TV Jahn Neuhof - TSV 1912 Wollrode 17 : 32 (9 : 14)

Standesgemäßer Erfolg beim Tabellenletzten

Nur zu Beginn der Partie konnte der bereits feststehende Absteiger Paroli bieten. Mit den lang vorgetragenen Angriffen lullten uns die Hausherren ein und konnten durch drei unnötige technische Fehler auf unserer Seite in Führung gehen.

So musste unser Trainer Kalli Wolff in der 15. Minute beim Stand von 5 : 4 für Neuhof eine Auszeit nehmen. Die Ansprache schien zu fruchten und nach zwei schönen Anspielen von Matthias Proll an den Kreis, welche Thassilo Frohmuth im gegnerischen Tor versenken konnte und einem Tempogegenstoß vom gut aufgelegten Julian Herlitze übernahmen wir in der 20. Minute mit 8 : 5 die Führung.

Nun fiel den Hausherren nicht mehr viel ein und wir bauten den Vorsprung bis zur Pause weiter aus.

Nach dem Seitenwechsel wurde dann nochmal ein Gang hochgeschaltet. Als herausragender Rückhalt der Mannschaft präsentierte sich dann Heiko Ziesemann im Tor, welcher zu seinem letzten Auswärtsspiel für den TSV Wollrode angetreten war. In gut 20 Minuten konnte er 11 von 15 Würfen entschärfen. Zur Krönung seiner Leistung durfte Heiko dann auch noch zum Strafwurf antreten, welchen er souverän zum 30 : 15 verwandeln konnte.

Der Sieg war nie in Gefahr und insbesondere im zweiten Spielabschnitt zeigten wir eine standesgemäße Leistung gegen den Absteiger. Da sich Jonas Herlitze im Training in dieser Woche einen dicken Fuß zugezogen hatte, konnte er nicht in das Spielgeschehen eingreifen. Dafür kam Juri Radezki zu seinem ersten Einsatz in der Ersten und fügte sich auch gleich gut ein.

Es spielten:

Im Tor: Christoph Ludwig (1. Halbzeit, 6 Paraden)
Heiko Ziesemann (2. Halbzeit, 12 Paraden)

Im Feld: Sören Kothe 8 (4), Thassilo Frohmuth 6, Eric Siemon 6, Julian Herlitze 5, Matthias Proll 4 (1), Marc Dieling 2, Heiko Ziesemann 1 (1), Ole Klipp, Dennis Koch, Juri Radezki

Aktuelle Änderungen

Neuer Kontakt

Für Vereinsan-/Abmeldungen gibt es nun einen direkten Kontakt im Kontaktbereich!


Datenschutzerklärung

Die aktuelle Datenschutzerklärung des TSV Wollrode ist im Bereich Downloads unter Infos verfügbar!


Besucher

Zufallsbild

P6210028.jpg