• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Männer, Bezirksoberliga, 08.11.2014

Eschweger TSV - TSV 1912 Wollrode 36 : 31 (15 : 13)

Stark gekämpft, aber die vielen Ausfälle konnten nicht kompensiert werden

Die Vorzeichen standen nicht gut, da sich beim Aufwärmen herausgestellt hat, dass Sören Kothe Knieproblemen hatte und bereits nach wenigen Minuten nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen konnte. Damit fiel uns der sage und schreibe fünfte Rückraumspieler aus!

Der Beginn des Spieles wurde leider komplett verschlafen, so dass Kalli Wolff bereits in der 3. Spielminute beim Stand von 0 : 2 eine Auszeit beantragte. Die Ansprache trug Früchte und wir erzielten drei Treffer in Folge und lagen so nach sieben Minuten mit 3 : 2 in Front.

Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, wobei sich kein Team absetzen konnte. So stand es kurz vor der Pause noch 13 : 13. Leider hatten wir dann etwas Pech und die Hausherren konnten mit dem Pausenpfiff doch noch einen Treffer erzielen und mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeit gehen.

Nachdem wir wieder zum 15 : 15 ausgleichen konnten, musste dann Philipp Schmieling auf die Strafbank und die Mannschaft des Gastgebers unter Trainer Uwe Findeisen nutzte dies mit zwei einfachen Tempogegenstoßtoren aus und lag so erstmals mit drei Treffern beim Stand von 18 : 15 nach 34 Minuten in Front.

Diesem Rückstand mussten wir bis zum Ende hinterherlaufen. Wir kamen zwar immer wieder zu unseren Toren, wobei insbesondere Heiko Mänz ein überragendes Spiel machte und im Rückraum zusammen mit Philipp Schmieling die Verantwortung übernahm.

Doch die Gäste hatten immer wieder eine Antwort parat, wobei besonders Mike Guthardt von unserer Abwehr nicht zu halten war. Leider konnten auch alle drei Torhüter im zweiten Spielabschnitt nicht ihr Potential abrufen und so konnten die Hausherren in der 44. Minute mit 26 : 21 in Führung gehen und brachten den Sieg so ungefährdet über die Zeit.

Aufgrund der personellen Schwierigkeiten war Kalli Wolff trotzdem mit der kämpferischen Leistung der Mannschaft zufrieden. Leider wird uns für den Rest des Jahres auch noch Heiko Mänz fehlen, welcher sich in der kommenden Woche einer Operation seines Mittelfußbruchs unterziehen muss, den er sich bereits in der vergangenen Saison zugezogen hat.

Es spielten:

Im Tor: Heiko Ziesemann, Christoph Ludwig, Patrick Barthel

Im Feld: Philipp Schmieling 8, Heiko Mänz 7 (1), Jonas Herlitze 6 (1), Ole Klipp 3, Thassilo Frohmuth 2, Sören Kothe 1, Marc Dieling 1, Julian Herlitze 1, Tim Ulzheimer 1, Dennis Koch 1

Aktuelle Änderungen

Neuer Kontakt

Für Vereinsan-/Abmeldungen gibt es nun einen direkten Kontakt im Kontaktbereich!


Datenschutzerklärung

Die aktuelle Datenschutzerklärung des TSV Wollrode ist im Bereich Downloads unter Infos verfügbar!


Besucher

Zufallsbild

P6210028.jpg