• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Männer, Bezirksoberliga, 01.02.2015

TSV Ost-Mosheim II - TSV 1912 Wollrode 17 : 30 (8 : 18)

Auch eine ausgekugelte Schulter konnte Philipp Schmieling nicht stoppen

Auch im zehnten Spiel in Folge konnten wir einen Sieg gegen die Hochländer einfahren. Zwar gingen die Hausherren sehr motiviert in die Partie, konnten uns aber nur in der ersten Viertelstunde Paroli bieten.

Nach unserer 3 : 1 Führung hielt die Landesligareserve den 2-Tore-Rückstand bis zum 6 : 8 in der 14. Minute noch mit. Dann kugelte sich Philipp Schmieling in einer unglücklichen Angriffssituation die Schulter aus und musste verletzt das Spielfeld verlassen.

Die anschließende Auszeit von Kalli Wolff nutzte dann auch Ostheim und nahm im Anschluss Sören Kothe in Manndeckung. Dies und auch eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Thassilo Frohmuth konnte uns nicht stoppen.

Mit einer der besten Leistungen in dieser Saison setzten wir uns nach vier Treffern in Folge auf 12 : 6 ab. In dieser Phase funktionierte auf unserer Seite so gut wie alles und so bauten wir die Führung immer weiter aus. So standen bis zum Seitenwechsel nur fünf Fehlversuche den 18 Toren gegenüber. Aber auch die Abwehr mit einem überragenden Christoph Ludwig im Tor zeigte ihre Klasse, so dass die Gastgeber in 17 Minuten nur zweimal zum Torerfolg kamen.

Auch Philipp Schmieling ließ sich nicht aufhalten und so stand er kurz vor der Pause nach wieder eingerenkter Schulter auf der Platte und erzielte auch gleich wieder einen Treffer per Tempogegenstoß zur souveränen Halbzeitführung.

Auch im zweiten Spielabschnitt bekamen die etwa 40 mitgereisten Fans etwas für ihr Eintrittsgeld geboten. Nach weiteren drei Treffern in Folge, in einer zu dieser Zeit unnötig hitzigen Partie, lagen wir dann bereits in der 40. Minute mit 21 : 10 in Führung.

Sehr erfreulich war dann auch, dass ab diesem Zeitpunkt locker durchgewechselt werden konnte, was aber unserem Spielfluss keinen Abbruch tat, so dass an diesem Tag auch der Ausfall von Matthias Proll wegen Rückenproblemen ohne weiteres kompensiert werden konnte.

So wurde der Vorsprung souverän bis zum Ende verwaltet und endlich schafften wir es seit Februar 2013 erstmals wieder eine Mannschaft unter 20 Toren zu halten. Ein großes Lob geht deshalb auch an unseren Schlussmann Christoph Ludwig, welcher an diesem Tag über 50 % der gegnerischen Würfe entschärfen konnte. Leider konnte er seine Leistung nicht mit einem Treffer krönen, da er leider am Basketballkorb an der Hallendecke scheiterte.

Es spielten:

Im Tor: Christoph Ludwig (18 Paraden)

Im Feld: Sören Kothe 9 (5), Philipp Schmieling 6, Jonas Herlitze 5, Thassilo Frohmuth 3, Ole Klipp 3, Marc Dieling 2, Eric Siemon 1, Dennis Koch 1, Julian Herlitze

Aktuelle Änderungen

Neuer Kontakt

Für Vereinsan-/Abmeldungen gibt es nun einen direkten Kontakt im Kontaktbereich!


Datenschutzerklärung

Die aktuelle Datenschutzerklärung des TSV Wollrode ist im Bereich Downloads unter Infos verfügbar!


Besucher

Zufallsbild

96.jpg