• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Damen, Landesliga Nord, 27.10.19

TSG Dittershausen – TSV Wollrode 20:26 (8:13)

Derbysieg in Dörnhagen

Mit der Marschroute zwei Punkte aus der Nachbarschaft entführen zu wollen starteten die TSV-Damen ins gut besuchte Derby gegen die TSG Dittershausen. Anfangs zeigte sich die Mannschaft von TSV-Trainerin Margret Schmidt jedoch alles andere als „sehenswert“. Durch Konzentrationsfehler und Nervosität gab es zuerst mehr technische Fehler als TSV-Tore zu sehen. Ganz nach dem Motto „Wie verliere ich am schnellsten den Ball“ fiel der Ball immer wieder der TSG-Abwehr in die Hände, sodass die Gastgeberinnen mit 2:0 in Führung gehen konnten. TSV-Torhüterin Dominique Sawyer zeigte jedoch eine starke Leistung. Stimmen aus dem Publikum behaupteten „Die Torhüterin war gut, bis auf ein paar Kreppeln“. So begann dann die Wollröder Aufholjagd, sodass sie ab der 13. Minute für den Rest des Spiels nicht mehr in den Rückstand gerieten. Nach einigen erfolgreichen Aktionen verabschiedeten sich die Mannschaften schließlich mit einem 8:13-Halbzeitstand in die Kabine. Der 5-Tore-Vorsprung war zwar da, wer die erste Halbzeit gesehen hatte, wusste jedoch: Dieses Spiel können beide Mannschaften gewinnen.

Die Wollröder Damen kamen konzentriert aus der Halbzeitpause. Geduldvoll spielte man eine 11:18-Führung heraus, die jedoch nach einer wirkungsvollen Auszeit der Gastgeberinnen wieder ins Wanken kam. Die TSG Dittershausen zeigte sich kämpferisch und stellte die TSV-Damen vor schwere Aufgaben. Schlussendlich stand jedoch ein deutlicher TSV-Sieg mit einem 20:26 auf der Anzeigetafel.

Zum Einen hätte der Sieg der TSV-Damen viel höher ausfallen können, zum Anderen zeigt der Endstand nicht, wie dicht die TSG-Damen den Wollröderinnen auf den Fersen waren. In der kommenden Trainingswoche gilt es, die technischen Fehler zu reduzieren und im Angriff konzentrierter in die Tiefe zu gehen.

Es spielten:

Im Tor: Dominique Sawyer (13 Paraden),
Mareike Fehr (1 Parade)

Im Feld: Jana Schindler, Theresa Schneider (2), Laura Klipp, Lena Klotzsche (7/5), Laura Schmieling (4), Svenja Lachnit (1), Helena Vaupel (1), Bianka Bartalos (4), Anna Ködel (5), Janina Friedrich (2) und Nele Haupt.