AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Damen, Landesliga Nord, 10.11.18

TSV Wollrode – TUSPO Waldau 27:19 (17:12)

Klarer Sieg trotz Schwächephase

Laut Tabellenplatz gingen die TSV-Damen als klare Favoritinnen gegen die Mädels des TUSPO Waldau in das Spiel. Trotzdessen wies TSV-Trainerin Margret Schmidt ihre Mannschaft darauf hin die Gegnerinnen nicht zu unterschätzen und konzentriert zu spielen. In diesem Spiel sollte vor allen Dingen die Abwehrleistung wieder stimmen und zum Sieg führen.
Lediglich mit dem 0:1 gingen die Gäste in Führung. Ab der 5. Minute jedoch liefen sie über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher.
Die TSV-Abwehr arbeitete zumeist konzentriert und im Angriff konnte durch einfaches Druckspiel oft ein Torerfolg erzielt werden. Besonders treffsicher zeigte sich TSV-Linksaußen Helena Vaupel, die ein sehenswertes Tor nach dem anderen erzielen konnte und ihrer Mannschaft so zu einem 17:12 Halbzeitstand verhalf.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit leisteten sich die TSV-Damen eine unnötige Auszeit, sodass die Gäste in der 38. Minute zu einem 18:17 Zwischenstand aufholen konnten. Im Angriff wurde der Ball nicht konsequent genug verteilt und die technischen Fehler häuften sich. Mit dem 19:17 von Janina Friedrich in der 41. Minute ging es allerdings wieder bergauf für die TSV-Damen. Durch zig vergebene Chancen und eine gesteigerte Abwehr- und Torhüterleistung der TSV-Damen gelangen den Gästen bis zum Abpfiff nur noch zwei Tore, sodass der Sieg zu einem sehenswerten 27:19 Erfolg ausgebaut werden konnte.

Die TSV-Damen stehen nach sieben Spieltagen auf einem erfolgreichen 4. Tabellenplatz in der Landesliga Nord und treten am 24.11.18 nach einem spielfreien Wochenende gegen die Tabellendritten der HSG Twistetal an.

Es spielten:

Im Tor: Dominique Sawyer (9 Paraden),
Szandra Bartalos (4 Paraden)

Im Feld: Helena Vaupel (5), Anna Ködel (5), Lena Klotzsche (4/3), Laura Klipp (3), Janina Friedrich (3), Bianka Bartalos (2), Fabienne Huy (2), Janina Pietsch (1), Lena Ludwig (1) und Svenja Lachnit (1/1).