AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Spielbericht Damen, LL Nord, 26.09.2015

TSV Wollrode - TSV Vellmar 24:33 (13:17)

Wie auch im letzten Jahr empfingen die Damen des TSV Wollrode zu ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison den TSV Vellmar.
Vellmar stieg vor einem Jahr mit Wollrode in die Landesliga auf und erspielte sich einen guten fünften Tabellenplatz.

Nach einem ausgeglichenem Start konnte sich Vellmar erstmals auf 5:10 absetzen, nicht zuletzt durch vollkommen wahllos getroffene Zeit- und Siebenmeter-Strafen gegen Wollrode. Die Mädels gaben nicht auf und kämpften sich auf ein Unentschieden heran (12:12). Leider schafften wir es aber nicht weiter mit zu halten bzw selber in Führung zu gehen. Statt dessen leistete man sich im Angriff zu viele technische Fehler und schloss überhastet ab.
Die Deckung hatte große Schwierigkeiten, die laufstarken Kasslerinnen zu bremsen, insbesondere Alena Breiding, die zu 15 Treffern kam.

Die TSV Damen versuchten mit letzten Kräften gegen eine zu hohe Niederlage anzukämpfen, allerdings mussten sie zeitweise auf Natalie Lohrbach und Laura Klipp (Knie- bzw Fußbeschwerden) verzichten. Ein weiterer großer Ausfall ist Lena Fehr, die sich leider in einer Abwehraktion einen erneuten Nasenbruch zu zog.
Beste Werferin an diesem Tag war Tatjana Siemon, die die offene Vellmarer Deckung zu nutzen wusste und sich durch gute Anspiele aus dem Rückraum sieben Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Es spielten für Wollrode:

Im Tor:
Dominique Sawyer, Ariane Horn

Im Feld:
Nikolett Bartalos, Janina Pietsch, Natalie Lohrbach (2), Jasmin Backhaus (1), Laura Klipp (4/2), Tatjana Siemon (7), Lena Fehr (4/2), Diana Vogt, Svenja Lachnit (1), Helena Vaupel (4), Nele Haupt (1)